Blog mamas kram Ich stelle fürs Leben gerne alle möglichen (und unmöglichen) Dinge aus den unterschiedlichsten Materialien selber her. Das meiste davon wandert auf direktem Weg, mit einer dicken Umarmung(schwedisch: kram) zu meinen drei “fabelhaften” Kindern. Besonders gerne stöbere ich auf Flohmärkten und im Brockenhaus nach alten Schätzen, um dann diese Fundstücke in etwas Neues zu verwandeln.